Archive for the ‘Uncategorized’ Category:

Endlich Frühling!

Ein Schiff liegt vor Anker und legte es morgen ab, wir hätten alles was wir brauchen; Geschichtenschreiber, Gassenhauer, trinkfeste Literaten, Träumepiraten, Laborratten. Geschichten, um die Stubnitz zehnmal um die Welt zu schicken.

Neue Songs habe ich dabei. Über Reisen. Und Liebe. Reisen, die nach Hause führen und Liebe, die kein Ende kennt!

 

Archive for the ‘Uncategorized’ Category:

Endlich Frühling!

Ich habe gerade eine Aufnahme wiedergefunden. Das Stück ist von Miguel Iven, einen der ersten Flamencospieler, die ich vor inzwischen einigen Jahren mit dem Ohr an der Box Ton für Ton rausgehört habe. So klein wie die Welt gerade im Flamenco ist, war eben dieser Miguel mit meinem Lehrer Jürgen Breustedt lange Zeit gemeinsam in Spanien unterwegs.

Meine Verneigung vor den großen, reisenden Weltmusikern!

Archive for the ‘Uncategorized’ Category:

Endlich Frühling!

Ich erlaube mir dieses unter den Nägeln brennende Wortspiel, weil dies hier die Heimseite ist, und ich hier meine Vorfreude auslebe. Ich freue mich sehr auf ein Konzert, dass am Freitag ansteht; Ich spiele auf der Reeperbahn, die bekannt ist,

 

In den selbsterklärenden tanzenden Türmen, die immer bekannter werden

Im feinschmeckenden NIO, mediterrane Küche am Tor zur Feiermeile, dass man kennenlernen sollte

 

Ich nehme kleines Besteck mit und serviere ein ausladendes Menü, fein angerichtet und so sehr voll Fernweh, dass aus dem Parkett Olivenbäumer ranken.

 

 

Archive for the ‘Uncategorized’ Category:

Endlich Frühling!

SIE IST DA!! SEHR OFT! Gut für eine Erinnerung an den Sommer. Schreibt mir gerne, ich habe genug!

Archive for the ‘Uncategorized’ Category:

Endlich Frühling!

 

474336_601551249864459_1325281472_o

Geniesse die Stille und die Brise in Hamburgs nächtlicher Blütenpracht. Ganz schläft sie nicht, aber sie wird hellhöriger für die Wellen, die die Alster umtreiben. Ich habe mich in den letzten Jahren sehr viel mit Licht beschäftigt. Ich bekomme wieder Lust auf dunkle Farben, auf Schatten und das dunkle Beben unter den Füßen. Da stehen noch ein paar Bässe im Raum…

Archive for the ‘Uncategorized’ Category:

Endlich Frühling!

Ray Manzareck ist gegangen! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Er ist eine Tür weiter gegangen, und seine Klänge schwingen deutlich nach ohne zu verblassen!

Viel war los in letzter Zeit! Viel mehr kommt noch!

Jörn Boll und Tom Klose. Grandiose Liedermacher hier in Hamburg. Bin Fan! Wir starten eine Aktion. Das Plakat sagt es genau:

drei_musketiere_2

Highlight im Juni! Ich freue mich wahnsinnig!

Zur guten Nacht hier noch ein neues Stück. Es ist den Geistern gewidmet, die mit Fäden aus Worten in die Bücher genäht werden, und sich beim Lesen wutentbrannt losreissen, um wieder spuken zu können. Eine wertschätzende Hommage an all die klugen Werke, die ich nie ganz verstanden habe, und deren Geister mich jahrelang piesacken!

Bald mehr!

Archive for the ‘Uncategorized’ Category:

Endlich Frühling!

DSC00080

Schön, der Sommer! Rausgehen macht Spass, frohe Menschen sehen auch.  Die Knospen- und Blütenwucht packt den Hamburger Luftzug bei den eisigen Hörnern und kehrt ihn unter den Teppich der grünen Wiesen und leichten Brisen. Die kahlen Äste schmücken sich, die bleichen Nasen röten sich. Nur vereinzelt stechen die tiefblauen Hörner durch den Blütenteppich wie das Dach der unvollendeten Elbphilharmonie und erinnern uns wie zerbrechlich das nordische Schönwetter ist.

Ich wohne am Stadtpark. Die Ubahnstation ist unbenutzbar übervölkert von sonnendurstigen Hanseaten! Ich überlege, ob ich heut nicht einfach zu Fuß in die Stadt gehe, als durch mein Fenster Chorgesänge, begleitet von den Trompeten Jerichos in meine frühen Tagesahnungen wallen! Nachdem ich für eine Weile von Star Wars als Kino Open Air ausgehe, und mich schon auf die Laserschwertduelle freue, erinnere ich mich, dass die sakrale Chordruckwelle nur bei dem großen Abschlussgottesdienst der Hamburger Kirchentage gezündet worden sein kann. Oder eben im Hyperraum. Die Vorstellung, dass ein Park voller hingebungsvoll lobpreisender Pilger mein Kaffeeaufbrühen in einen spirituellen Akt verwandelt, treibt mich innerhalb von einigen Minuten von meinem Kaffee aus in die Menge.  Nein, ich trage kein blaues Halstuch, an dem sich die Teilnehmer hier und überall in der Stadt erkennen. Das ist allerdings nicht weiter tragisch, denn diese Uniformität wird von anderen mühelos gelockert; Da ist die omnipräsente Gruppe der immer ein wenig soldatisch anmutenden Pfadfinderhemden, die neonleuchtenden Westen der Ordner, berittene Polizei (!) und nicht zu vergessen stoisch, nordic-stöckelnde Selbstertüchtiger, die sich von ein paar tausend Kreuzfans sicher nicht die sonntägliche Parkrunde vermiesen lassen.

Ich geniesse die Festtagsstimmung etwa 15 Vaterunser lang, dann widme ich mich meinem Frühstück beim besten Bistro in Winterhude. Hier, direkt an der Ubahnstation pilgern unablässig die Jünger zurück in ihre Sprengel. Mein Frühstück schmeckt wahnsinnig gut in der Sonne, und ich möchte unwillkührlich jemand Höherem dafür danken, als ich über ein Interview mit Helmut Schmidt in der Zeit stolpere. Herr Schmidt erzählt von der frühen SPD und von sich sebst! Er redet wie so oft von Pragmatismus, ist dabei aber voll der Passion. Ich kann das Interview nur halb lesen. Danach habe ich das dringende Gefühl, was tun zu müssen. Planen. Anpacken. Ein Pamphlet verfassen.Vielleicht war es das Vaterunser, das einen Rest christlicher Sozialisation in mir zum Schwingen bringt, vielleicht wars Herr Schmidt. Vielleicht wars einfach die exquisite Laugenstange. Ich schreibe jedenfalls ein neues Album. Mit allem. Gleich morgen!

Archive for the ‘Uncategorized’ Category:

Endlich Frühling!

 Schwirrende, schimmernde Schwärme buntester Meeresbewohner gefolgt von Loopings und Schrauben im Doppeldecker. Tiefe Blicke in das Land und die Augen seiner Menschen. Ein Hauch rötlichen Staubs und Dieselgeruchs hingen in der Luft, als Mario uns weggeragen hat aus Hamburg, über das Meer ins weite Australien. Die Reise geht weiter! Ich habe eine kleine Idee, die mit den ersten Sonnenstrahlen kam! Ein rauer Vormix, aber ich möchte dieses Dämmern gerne mit Euch teilen! Genießt Euch!

new jam less rough c

Archive for the ‘Uncategorized’ Category:

Endlich Frühling!

Uwe by Uli
Schön, dass Ihr hier seid! Heute startet hier mein erstes Tagebuch, dass nicht verloren, bekritzelt, durchnäßt oder zerrissen werden kann! Hier ein kleiner Eindruck von einigen Vögeln, die hier in am Hafen rumschwirren, gemalt von Uli Pforr. Happy Easter!